6 In Beauty/ MAC

Die rote Elite von MAC

MAC-Rote-Lippenstifte

On a bad day, there is always red lipstick

Seit 2011, als Russian Red das erste Mal meine Lippen geziert hat, bin ich roten Lippenstiften verfallen. An Tagen die besonders mies sind, die mir viel Kraft abverlangen oder an denen ich einfach keine Lust habe, greife ich instinktiv zum Roten. Das mag kontrovers klingen, ist aber das richtige Rezept für noch so triste Momente. Rote Lippen machen das Leben schöner und ich bin überzeugt, dass es für jede Frau das passende Rot gibt. Für ein bisschen mehr Rot auf den Lippen, präsentiere ich euch meine Schätze von MAC. Es ist zurecht die am meisten vertretende Farbe in meiner Lippenstiftlade.Eines vorweg noch: rote MAC Lippenstifte rocken einfach!

Für mich gibt es im MAC Standardsortiment genau vier rote Kandidaten, die man sich ansehen sollte. Die Liebe begann mit einem roten Lippenstift. Für mich ist er bis heute der Inbegriff von dem perfekten Kussmund. Er ist sinnlich, intensiv, langanhaltend und lässt dich Zähne strahlen. Er ist mein meistverschenkter Lippenstift und jede Beschenkte hält ihn in Ehren. Er darf in keiner noch so fein sortierten Sammlung fehlen: MAC Russian Red {matt}. Dieses kühle und somit blaustichige Rot, gepaart mit dem matten Finish und dem cremig-samtigen Tragekomfort, ist die Perfektion eines roten Lippenstiftes. Er war mein erster MAC Lippenstift und ist bis heute auch mein liebster. Das vibrierende Pendant dazu ist MAC Ruby Woo {retro matt}. Er ist das Russian Red der Punkrockszene, ein wenig knalliger, genauso auffällig, blaustichig und unglaublich matt. So matt, dass die Lippen makellos sein müssen, damit keine unschöne Textur entsteht. Obwohl Ruby Woo eine nicht zu leugnende rebellische Ader besitzt und er im Auftrag gern mal Allüren an den Tag legt, genießt er absoluten Kultstatus bei MAC. Ich bevorzuge Russian Red, aufgrund der angenehmeren Textur auf den Lippen. Ruby Woo möchte ich dennoch nicht missen, vor allem an den Tagen an denen ich mich besonders edgy fühle.

Ich mag meine Roten sehr deckend und intensiv und am allerliebsten matt und samtig. In dieses Bild fügt sich MAC Lady Danger {matt} perfekt ein. Der hier ist für alle Fans von warmen, organestichigen Rottönen. Zu olivefarbenen Teint und sonnengeküsster Haut sieht er phänomenal aus. Die gelungene Mischung aus intensivem Tomatenrot und kräftigem Orange, schmeichelt so mancher Frau ungemein. Der Name ist Programm, denn die Farbe glüht förmlich. Mich würde es nicht wundern, wenn die Lippen mit Lady Danger im Dunkeln leuchten. Das Tragegefühl ist trotz des matten Finishes sehr angenehm und die Haltbarkeit, wie bei allen Matten von MAC, überragend. Fehlt nur mehr das dunkle, satte und mystische Burgunderrot, das mit MAC Diva {matt} seinen Höhepunkt erlangt. Wie ein intensiver Pinot Noir Wein oder der weltberühmte Rouge Noir Nagellack von Chanel – diese Farbe ist zum niederknien. Ich habe Diva schon an so vielen verschiedenen Hauttypen gesehen – von nobler Blässe bis dunkler Schokolade – er sieht immer fabelhaft aus. Ich singe schon seit Jahren ein Lied davon, dass dunkle Rottöne schwierig im Auftrag sind, da sich die Pigmente immer sammeln. Diva ist nur minimal davon betroffen und mit dem passenden Lipliner dazu (z.B. MAC Burgundy), lässt er sich ebenmäßig auftragen. Ich besitze Diva genauso lange wie Russian Red und es mag daran liegen, dass mein Lippenstift sehr trocken ist – ähnlich matt wie Ruby Woo. Ich hege aber den Verdacht, dass die Textur überarbeitet wurde, vor allem dieser Review von Temptalia, die vor kurzem alle MAC Standardlippenstifte neu getestet hat und ihn als leicht cremig bezeichnet, macht mich stutzig.

Rote MAC Lippenstifte

Ruby Woo | Diva | Russian Red | Lady Danger

Ich lese oft kritische Stimmen, wenn MAC in einer limitierten Edition einen ‚weiteren‘ Roten auf den Markt bringt. Lasst euch aber eines gesagt sein: die besten roten Lippenstifte kommen von dort. Beim nächsten Mal, greift also unbedingt zu. Die vier nächsten roten MAC Lippenstifte hab ich sehr ins Herz geschlossen und sie sind alle unersetzlich. Leider sind sie auch nicht mehr zu haben – es sei denn ein Sammlerherz trennt sich von ihnen. Sie stehen exemplarisch für all die schönen Rottöne, die MAC immer wieder launcht. Vielleicht wird ja der ein oder andere Ton repromotet und mein schlechtes Gewissen dadurch gelindert. Anfangen möchte ich mit MAC Charlotte {matt} von MAC X Gambatissta Valli Kollektion – er ist das klassische Divenrot mit der Kirsche auf dem Sahnehäubchen. MAC Charlotte ist ein leicht kühler Rotton, sehr farbintensiv und angenehm auf den Lippen. Farblich reiht er sich zwischen Russian Red und Ruby Woo ein. Dass die Verpackung in samtigem Rot gehalten ist und er von einem italienischen Modeschöpfer erschaffen wurde, gibt meiner Liebe noch einen kleinen Zusatzkick.  MAC Salon Rouge {matt} aus der Heirloom Mix Weihnachtskollektion veredelt meine Rotkollektion. Der leicht beerige Rotton ist perfekt für kühle Wintertage. Die Nuance ist dunkler als ein klassisches Rot und heller als Burgunder – genau so einen Ton habe ich schon ewig gesucht. Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum diese Farbe nicht im Standardsortiment zu finden ist – Salon Rouge oder ein Äquivalent dazu fehlt dort definitiv. Was mich neben der wunderschönen Farbe am meisten an Salon Rouge fasziniert ist das schier unglaubliche Tragegefühl. Er ist semi-matt und doch so schön deckend, dabei cremig auf den Lippen und lange haltbar.

In diesem Jahr gab es mit der Charlotte Olympia LE eine Kollektion, die nur aus roten Lippenstiften bestanden hat. Wie zu erwarten habe ich alle drei bestellt, bleiben durfte aber nur einer: MAC Retro Rouge {matt}. Wenngleich ich eine tiefe Verbundenheit für rote Lippenstifte hege, suche ich gezielt nach besonderen Nuancen in dem Farbspektrum. Retro Rouge ist definitiv so ein Kandidat. Die Mischung aus Burgunder, Rot und Braun in einer mittleren bis dunklen Farbtiefe ist wirklich einzigartig und wunderschön. Die Aufmachung in Gold und einer transparenten Hülle tut ihr übriges. Meinen neusten Roten – MAC Mind Control {amplified creme} aus der Brooke Cady LE -habe ich zum Geburtstag von meiner Herzensfreundin Kerstin bekommen. Er tanzt definitiv aus der roten Reihe meiner Kollektion. Mind Control ist ein lebhaftes Kirschrot, das sich so leicht auf den Lippen anfühlt. Er ist deckend und transparent zugleich und erinnert an einen Lip Stain. Ein wirklich schönes Sommerrot, das sich mühelos in den Alltag integriert.

Rote MAC Lippenstifte_1

Retro Rouge | Salon Rouge | Mind Control | Charlotte

Mac rote Lippenstifte Swatches

Für eure Merkliste müsst ihr folgendes notieren:

  1. MAC Russian Red kaufen!
  2. Bei LEs immer Ausschau nach roten Lippenstiften halten

Wie sieht es in eurer Lippenstiftelade aus? Dominiert dort eine Farbe? Schreibt mir auch unbedingt euren liebsten roten Lippenstift, man kann ja bekanntlich nie genug haben und Rot ist nicht gleich Rot, wie ich hoffentlich mit diesem Beitrag bewiesen habe.

 

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Cupcakes and Berries
    28. August 2016 at 20:22

    Die Bilder sind ja sowas von gut! Selbst die Swatches in so kreativer Form augetragen. Und es steht dir halt einfach jeder ausgezeichnet! Bin ganz hin und weg. Du weißt ja, dass ich mit Rot an mir nicht gut kann, aber sollte sich das jemals ändern, bist du meine erste Anlaufstelle für Beratung bzw. der Post ;-D Liebste Grüße
    Cupcakes and Berries hat kürzlich folgenden Post verföffentlich: [Review] Neue Innisfree Perfect UV Protection Creams: Triple, Oily, DryMy Profile

    • Karinista
      Reply
      Karinista
      28. August 2016 at 20:27

      Du bist so ein herzenslieber Mensch – das ist ein Wahnsinn 🙂 danke, dass du so schöne Worte für mich gefunden hast. Ach wer weiß, vielleicht überkommt dich ja irgendwann die Lust auf Rot und dann stehe ich gerne für die Beratung bereit 🙂 Alles Liebe

  • Reply
    Anna D
    29. August 2016 at 8:20

    Ich hab tatsächlich ausschließlich von MAC rote Lippenstifte, weil ich sie einfach wirklich mag. Meine Favoriten sind Ruby Woo, Diva und Sin! c:

    • Karinista
      Reply
      Karinista
      30. August 2016 at 21:48

      Na das nenn ich mal Commitment 🙂 rote MAC Lippenstifte sind auch wirklich klasse! Das ist aber auch die Hälfte meiner MAC Lippenstiftsammlung.

  • Reply
    Louphelia
    13. Dezember 2016 at 22:00

    Ein sehr schöner Post! Und ich teile deine Leidenschaft – rote Mac Lippenstifte sind meine absoluten Lieblinge! Mein Favorit ist ebenfalls Russian Red – vor drei Jahren mein erster Mac Lippenstift und wohl auch der erste, den ich leer bekommen werde. Ich kann auch bei keiner Rotnuance widerstehen – ein weiteres Highlight war für mich der limitierte „von Teese“ im letzten Jahr ❤️

    • Karinista
      Reply
      Karinista
      14. Dezember 2016 at 9:30

      Vielen lieben Dank 🙂 jaaaaa die roten von MAC haben einfach Charme. Von der „Von Teese“ Kollektion, habe ich leider keinen. Ich bin da mittlerweile so schleißig geworden was LEs anbelangt. Ich habe nicht mehr die Muße den limitierten Stücken nachzulaufen, obwohl es da meistens die schönsten roten Schätze gibt *.*

    Leave a Reply

    CommentLuv badge