8 In Beauty/ Haut

Reizarme Reinigung | abends & morgens

Es sind die kleinen, alltäglichen und fast selbstverständlichen Dinge, die unseren Alltag um vieles einfacher machen. So wie ich jeden Schritt in meiner Makeup-Routine genieße, schätze ich auch die Entfernung am Ende des Tages. Die Reinigung hat so etwas Befreiendes – man wäscht abends auch die Sorgen und unerfreulichen Dinge des Tages ab. Morgen hingegen ist es ein frischer Start in den Tag. Mein Kriterium für ein gutes Reinigungsprodukt ist wie immer, dass es reizarm formuliert ist, der Haut nicht schadet (wie es beispielsweise bei Peelingkügelchen der Fall wäre) und natürlich, dass es effektiv ist. Es gibt drei Produkte, für verschiedene Einsatzbereiche, die ich in mein Herz geschlossen habe. Eines davon verwende ich zum Abschminken und die anderen beiden für die Reinigung am Morgen.

Reinigung-Balea Reinigungsöl-Avene Reinigungsschaut- Nivea Waschcreme

Abschminken | abends | Balea Reinigungsöl *
DM: 2,45€

Letztes Jahr habe ich Ölreiniger für mich entdeckt. Es gibt wirklich keine effektivere und vor allem schnellere Methode um das ganze Makeup zum Schmelzen zu bringen. Ich habe mich bereits durch verschiede Ölreiniger getestet und kröne jetzt meinen Favoriten: das Balea Reinigungsöl*. Es wurde neu formuliert und wir alle haben gebangt, als der vielgeliebte Vorgänger aus dem Sortiment gegangen ist. Umsonst, denn die neue Version übertrifft die Erwartungen. Das Balea Reinigungsöl gehört zu den „trockeneren“ Ölreinigern – schwer zu beschreiben, man muss es einfach testen. Die Methode Öl zum Abschminken zu benutzen klingt am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber es ist die beste, die mir je untergekommen ist. Ich verteile 2-3 Pumpstöße in meinem ganzen Gesicht, massiere das Öl in meine Wimpern, wasche das Ganze ab und voila: das ganze Makeup hat sich aufgelöst. Die Haut fühlt sich danach sauber an, ohne einen Fettfilm und ohne vor Trockenheit zu spannen. Das ist genau richtig, denn ein quietschsauberes spannendes Gefühl nach der Reinigung bedeutet, dass man es reichlich übertrieben hat und das Produkt viel zu aggressiv war. Wenn man sich ein wenig umsieht, dann findet man eine Menga an positiver Zustimmung in der Bloggerwelt, was für das Produkt spricht.

Was kann das Balea Reinungsöl nun?

  • angenehme, trockenere Konsistenz
  • entfernt jede Art von Makeup
  • ist voller guter Inhaltsstoffe
  • kostet weniger als es wert ist

Geteilte Liebe: JEN | MAREIKE | BARBARA
*PR Sample

Reinigung | morgens |Avène mattierender Reinigungsschaum
Europara: 10,33€

Der milde Reinigungsschaum von Avène ist morgens meine erste Wahl, wenn meine Hat eine ölige Phase hat. Der Schaum lässt sich angenehm im Gesicht verteilen und entfernt den ungeliebten öligen Film. Er kann eigentlich auch als Makeupentferner abends eingesetzt werden. Dafür nehme ich ihn nicht so gerne, da er ein wenig in den Augen brennt und nicht annähernd so effektiv ist wie ein Ölreiniger. Morgens befreit er das Gesicht auf milde Weise von hartnäckigen Produkte wie Vaseline (die ich abends als letzten Schritt in meiner Pflegeroutine nehme). Die Haut fühlt sich danach rein an, spannt jedoch nicht. Ich bin von der empfindlichen Sorte und kann auch hier Entwarnung geben, denn es treten keine Irritationen auf. Auf Beautypedia hat es sehr gute Bewertungen, es enthält jedoch eine kleine Dosis Parfum. Diese finde ich persönlich nicht bedenklich, da das Produkt abgewaschen wird. Der Avène Reinigungsschaum mattiert die Haut und ist für normale-, ölige-, und Mischhaut geeignet.

Reinigung | morgens | Nivea In-Dusch Waschcreme & Make-Up Entferner
DM: 3,95€| Bipa: 3,89€

Ganz ehrlich, ich habe Nivea Produkte lange Zeit gemieden. In meiner Kindheit haben wir in der Familie keine guten Erfahrungen mit der Marke gemacht, da unser aller Haut gereizt darauf reagiert hat. Der ständige Entwicklungsprozess in punkto Inhaltsstoffe hat dazu geführt, dass Nivea das ein oder andere reizarme Hautpflegeschätzchen auf den Markt gebracht hat. Eines davon ist die In-Dusch Waschcreme & Make-Up Entferner. Sie entfernt Make-Up moderat, aber auch hier gilt wieder: kein Vergleich zu einem Ölreiniger. Aufgrund der cremigen Konsistenz nehme ich sie gerne in Kombination mit einer Gesichtsbürste. Ich verwende die Waschcreme am liebsten morgens, denn sie erfüllt denselben Zweck wie der Avene Schaum. Der große Unterschied liegt darin, dass der Schaum mattiert und für ölige und Mischhaut geeignet ist und die Waschcreme nicht mattierend wirkt. Auch sie ist voller ordentlicher und reizarmer Inhaltsstoffe. Die Reviews sind sehr durchwachsen, weil viele die Leistung als Make-Up Entferner als miserabel bezeichnen, aber liest am besten selbst.

Geteilte Hass-/Liebe: VERPEILTE KOSMETIKMAUS | KARIN | ANOTHERKINDOFBEAUTYBLOG

Am Ende des Tages ist es eine Sache der persönlichen Preferenz. Neben dem Hauttyp spielt der Einsatzzweck natürlich auch eine große Rolle und nicht zuletzt die Ansprüche, die man an eine Produkt stellt. Die drei Reiniger funktionieren für mich und meine Haut gut, was leider keine Garantie dafür ist, dass sie auch für euch super passen. Hier gilt wie immer bei Hautpflege: man muss sich durchprobieren um die bevorzugte Textur und das passende Produkt für den individuellen Hauttypen zu finden.

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Julia
    16. Januar 2016 at 21:16

    Das Balea Reinigungsöl mag ich auch sehr sehr gerne! Mittlerweile benutze ich beim Abschminken nur noch Reinigungsöle, auch deswegen, weil es so schnell geht 🙂

    • Reply
      Karinista
      18. Januar 2016 at 16:40

      Liebe Julia,

      ich finde auch, dass es die schnellste und angenehmste Weise ist um Makeup loszuwerden. Es ist am Anfang bestimmt ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber die Liebe wächst dann sobald man den Dreh raus hat.
      Alles Liebe,
      Karin

  • Reply
    Jen
    17. Januar 2016 at 11:57

    Vielen Dank fürs Verlinken 🙂 Ich kann dir absolut recht geben – das Balea Reinigungsöl ist wirklich eine echte Drogerieperle und ich habe mkich riesig gefreut, dass es so gut formuliert , so wirksam und verträglich ist!
    Liebe Grüße,
    Jen

    • Reply
      Karinista
      18. Januar 2016 at 16:39

      Liebe Jen,
      gerne doch! Ich lese deinen Blog wirklich gern und liebe deine tollen Nageldesigns und Makeuplooks.
      Die Meinungen zum Balea Öl polarisieren recht, manche mögen es und andere finden es echt doof. Ich bin wirklich überrascht, dass manche damit nicht klar kommen. Es ist wirklich wie du so schön formuliert hast eine Drogerieperle.
      Alles Liebe,
      Karin

  • Reply
    Bibi F.ashionable
    18. Januar 2016 at 10:32

    Ich habe auch erst einen Beitrag zum Reinigungs Öl von Balea online gebracht. Leider muss ich sagen, dass ich nicht solche Lobenhymen wie du aussprechen kann. Ich finde nämlich, dass es lediglich eine nette „Vorwösche“ ist, aber komplett bekomme ich meine Make-Up damit NIE ab und wasserfestes schon gar nicht!

    xoxo Bibi F.ashionable

    • Reply
      Karinista
      18. Januar 2016 at 16:37

      Lirbr Bibi,
      ivh hsb deinen Beitrag gelesen und bin ehrlich gesagt richtig überrascht, dass die Meinungen zum Balea Öl so auseinander gehen. Ich verwende eine songenannte Tube Mascara, die normalerweise wirklich schwer abgeht, aber mit dem Öl lässt sie sich bei mir mühelos entfernen. Ich lasse das Öl immer ein wenig einwirken und massiere es in die Wimpern und dann löst sich alles von alleine. Schade, dass du damit nicht glücklich geworden bist.
      Liebe Grüße,
      Karin

  • Reply
    WasserMilchHonig
    18. Januar 2016 at 11:01

    Ich muss sagen, dass ich das Balea Reinigungsöl noch nicht ausprobiert habe. Dies möchte ich jedoch nachholen, sobald meines von MAC und Bobbi Brown leer ist. Wobei ich bei den beiden auch wasserfestes Make-up nicht abbekomme und zusätzlich noch mit einen AMU-Entferner über meine Augen gehe.
    Zusätzlich nutze ich noch von Balea das Waschgel aus der MED Reihe. Das finde ich richtig gut und wird immer wieder gekauft.
    Liebste Grüße
    Marina

    • Reply
      Karinista
      18. Januar 2016 at 16:52

      Liebe Marina,
      wenn du schon mit MAC und Bobbi Brown das Makeup nicht runterbekommst, weiß ich nicht ob das mit dem Balea Öl der Fall sein wird.
      Ich lese ja immer unterschiedliche Meinungen und manche (siehe z.B. das Kommentar von Bibi), kommen leider nicht so gut damit zurecht.
      Für mich persönlich ist es echt ein toller Ölreiniger und ich bekomme wirklich alles damit ab. Man darf halt keine Scheu haben sich das
      Zeug richtig in die Wimpern zu massieren 🙂 Bin gespannt wie du es finden wirst.
      Liebe Grüße,
      Karin

    Leave a Reply

    CommentLuv badge