14 In Gewinnspiel/ Random

Musik in meinen Ohren | Gewinnspiel

Music is a piece of art that goes in the ears and speaks to the heart ♥ Neben Parfums, die eine unbeschreibliche Malancholie in meinem Herzen auslösen können, erweckt Musik Erinnerungen so lebhaft, wie es kein Foto, keine Erzählung und kein Video schafft. Die Zeiten an denen sich mein ganzen Leben um Musik gedreht hat, sind leider vorbei. Ich sehne mich danach sie wieder aufleben zu lassen, meinen Emotionen freien Lauf zu lassen und im Regen zu den besten Liedern zu tanzen.

Der Musikgeschmack verrät so viel über die Seele des Menschen. Meiner ist breit gefächert und doch sehr konzentriert. Ich liebe Rockiges, Ruhiges, Modernes und alles was mit viel Emotionen zu tun hat. Musik hat sich schleichend aus meinem Alltag verabschiedet und ich habe beschlossen das zu ändern. Der erste Schritt dafür war es meinen i-Pod auszugraben, Kopfhörer anzustecken und all die alten Playlists durchzuhören. Dabei ist mir der Sound der Kopfhörer, genauso wie bei Boxen, sehr wichtig. Wer mit einem musikfanatischen Vater aufgewachsen ist, die ganze Rock n Roll Geschichte und alle Meisterwerke der klassischen Musik auf richtig guten Boxen auf und ab gehört hat, der kann nicht anders als auf Qualität zu achten. Qualität muss aber nicht zwangsläufig teuer sein, deshalb zeige ich euch zwei leistbare Produkte, die Musik in mein Leben zurückgebracht haben. Zum Schluss gibt es auch zwei Überraschungen für euch.

Philips ShoqBox

Philips ShoqBox  49,99€ bei Amazon*
Die ShoqBox von Philips ist ein kleiner Bluetooth Lautsprecher, den man überall hin mitnehmen kann. Sie ist die klangliche Bereichherung für mein Zuhause. Das erste Mal habe ich die kleine ShoqBox zu Weihnachten verwendet und ein Playlist von Michael Buble zu unserem Abendessen aufgedreht. Das war richtig fein, sag ich euch. Meine Mama meinte mit der schönen Deko, dem stimmungsvollen Licht und der Musik war Weihnachten bei uns wie im Hollywood Film. Seitdem verwende ich die ShoqBox gerne, wenn Besuch kommt, um ein bisschen Stimmung zu schaffen. Mein liebster Einsatzort ist aber das Badezimmer, wenn ich ein heißes Schaumbad nehme. Die ShoqBox von Philips ist nämlich wasserdicht. Sie macht sogar eine kleine Lichtshow mit pulsierenden Farben, passend zum Beat der Musik – das sorgt beim Grillen im Sommer sicher für Partystimmung. Man kann das Farbspektakel aber auch bequem ausschalten, wenn es einen stört. In Punkto Sound bietet die Philips ShoqBox für den Preis und die Größe einen wirklich schönen Klang. Die Bässe sind gut, aber nicht bombastisch – das kann ich aber verschmerzen. Bisher hat jedes Lied darauf klar und schön geklungen. Für mich ist sie ein schöne Ergänzung zum Musikequipment im Haus und ich werde sie sicher noch oft nutzen – ob am See, in der Badewanne, bei der Grillparty oder beim gemütlichen Essen mit Freunden.

Philips Flite Kopfhörer

Philips Flite Rosegold 39,99 € bei Amazon*
In meinem IFA Post habe ich sie euch gezeigt und verraten, dass ich sie mir unbedingt kaufen will. Auch wir Blogger werden gerne überrascht und so durfte ich mich über ein Paket von Philips Sound mit rosegoldenen Flite Kopfhörern freuen. Sie haben es sogar in meine Januar Favoriten auf YouTube geschafft. Das futuristische Design mit den rosegoldenen Details ist ein Augenschmaus. Die Kombination aus weiß und rosegold ist wirklich wunderschön. Das Kabel ist flach und verknotet nicht, das ist für mich ein riesengroßer Pluspunkt, denn nichts ist ärgerlicher als Kabelsalat in der Handtasche. Für unterwegs lassen sich die Philips Flite Kopfhörer ganz einfach zusammenfalten und platzsparend transportieren. Was mich besonders anspricht ist der Tragekomfort – sie sind federleicht und viel angenehmer zu tragen, als meine bisherigen Kopfhörer. Die Ohrpolster bedecken meine Ohren komplett, sind aber nicht zu wuchtig. Bisher haben wir also schöne, praktische und komfortable Kopfhörer. Wie sieht es mit dem Sound aus? Die Qualität ist spitzenmäßig. Der Klang ist kristallklar und Ed Sheerans Stimme verzaubert mich immer und immer wieder. Dabei sind die Bässe satt und tief. Genau so möchte ich meine Musik hören. Der Sound wird gut abgedichtet, man beschallt somit nicht alle Passagiere eines Zuges im morgendlichen Anfall von Metal Musik. Richtig praktisch ist auch die kleine Fernbedienung mit der man Musiktitel stoppen kann und Anrufe entgegennehmen kann. Ich fand die Kopfhörer auf der IFA schon toll und sie haben mich im Langzeittest auch überzeugt.

 

Gewinne Philips Flite Kopfhörer in Rosegold

Möchtest du jetzt auch bombastische Klänge mit den rosegoldenen Philips Flite Kopfhörern genießen?
Dann mach bis zum 19. Februar beim Gewinnspiel mit und mit etwas Glück gehören die Flite Kopfhörer bald dir!

a Rafflecopter giveaway

Zur Krönung zeige zeige ich euch ein Sammelsurium meiner Lieblingslieder aus den letzten 10 Jahren. Die Lieder für euch rauszusuchen hat mich in alle erdenklichen Emotionszustände versetzt. Meine Liste hätte ewig weitergehen können. Viele meiner Lieblingssongs gibt es leider nicht auf YouTube. Vielleicht überwinde ich mich ja und zeig euch auch mal Fotos aus der Zeit.

 

DISCLAIMER: Das Gewinnspiel ist eine Kooperation mit Philips Sound. Beide vorgestellten Produkte sind PR-Samples und wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Ich arbeite bei Philips (mehr Informationen dazu), stehe aber in keiner Verbindung mit Philips Sound. Die Amazon Links sind Affiliate Links*.

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply
    Bibi F.ashionable
    14. Februar 2017 at 11:55

    Es ist sehr schön zu sehen, dass du nun wieder aktiver bist!!

    Was Musik angeht muss ich sagen. dass ich gerne in den Oldies versinke.
    Ich bin zum Beispiel ein riesiger Falco Fan und „Out of the Dark“ ist bei mir ein Dauerbrenner. Aber auch „The Best“ von Tina Turner geht immer und liebe ich heiß. Was ich aus der aktuellen Schiene total gerene höre ist „Chöre“ von Mark Foster, auch auch „Au Revoi“ rvon ihm und Sido finde ich richtig gut.

    xoxo Bibi F.ashionable

    xoxo Bibi F.ashionable

  • Reply
    Juliane
    14. Februar 2017 at 16:37

    oh das ist echt schwer.. ich kann mir nie die songs merken . . xD muss ich erst mal nach schauen auf mein handy wie die heißen.. also ich mag Emily Browning – Sweet Dreams sehr sehr gerne , Imagine Dragons – Radioactive mag ich auch sehr gerne und wonderful dream von Melanie Thornton auch wenns ein weihnachtslied ist.. das macht mich jedes jahr zu weihnachten ( und auch so) glücklich :D

    lg jule

  • Reply
    sarina
    14. Februar 2017 at 19:43

    Die sind ja sooo schön, die muss ich mir unbedingt auch kaufen, falls ich nicht gewinne ;)
    Ich habe sooo viele Lieblingslieder, aber spontan fallen mir immer welche ein mit denen ich Moment verbinde (egal ob schöne oder traurige), wie beispielsweise Wind of change von den scorpions und let her go von passenger. Gerade bin ich total verliebt in shape of you von Ed Sheeran :)
    LG,
    Sarina

  • Reply
    Kathi
    14. Februar 2017 at 19:55

    Alles von sia Hör ich momentan rauf & runter

  • Reply
    Lavender Province
    14. Februar 2017 at 20:10

    Hi :D Also das ist auf jeden Fall eine tricky Frage, aber auf jeden Fall mal „With or Without you“ von U2, „Don’t Look Back in Anger“ von Oasis und „Die Flut“ von Ballycotton. Aber auch „Granny“ von Avec. Ach, es gibt so viele gute Songs und ich entdecke immer wieder neue oder eher alte Songs, die mich glücklich machen.

    Alles Liebe, Heli

  • Reply
    Vanessa Ramos
    14. Februar 2017 at 20:16

    Tolles tolles Giveaway!
    Ich höre wirklich gerne Herbert Grönemeyer. Dafür werde ich oft ausgelacht aber das ist mir egal :D
    Ich liebe die Lieder Bochum und Männer :D
    Und ich liebe WhatsApp is Love von Haddaway <3
    Liebe Grüße & einen schönen Valentinstag!
    Nessa

  • Reply
    Caro
    14. Februar 2017 at 20:32

    Meine liebsten Songs waren:
    against me- white crosses
    the menzingers- telling lies
    Social Distortion- ANgels wings

  • Reply
    Bianca
    14. Februar 2017 at 21:46

    Hallo :)
    Da stellst du aber eine schwere Frage :D Ich denke, es gehören auf jeden Fall „Cosmic Love“ von Florence and the Machine, „VCR“ von The XX und „Wartesaal“ von BOSSE dazu – aber keine Gewähr, die Liste meiner langjährigen Lieblinge ist lang und eigentlich müssten auch We Invented Paris, Enno Bunger, Thees Uhlmann, Coldplay, Maria Mena oder MS MR einen Platz darauf finden <3
    Liebe Grüße
    Bianca

  • Reply
    diealex
    14. Februar 2017 at 22:35

    Puh, gute Frage. Die drei sind mir dann doch noch eingefallen:
    Ed Sheeran – I see fire
    Amy Winehouse – Back to Black (erinnert mich an einen Skiurlaub)
    Pink feat. Nate Ruess – Just Give Me a Reason (erinnert mich an einen Florida-Urlaub)
    Viele Grüße, die Alex

  • Reply
    Marina
    14. Februar 2017 at 23:01

    Die Frage ist eine echte Herausforderung! Ich weiß nur die Namen von Songs aus meiner Jugend, was knapp länger als 10 Jahre her ist ;-) ok… ich versuchs:
    „Ballada“ Gusttavo Lima
    „Want to want me“ Jason Derulo
    „Closer to the Edge“ Thirty Seconds to Mars

    Sei liebst gegrüßt, Marina

  • Reply
    Bettina
    15. Februar 2017 at 23:07

    wirklich keine leichte frage :)
    ein bisschen nachdenken und ich sag folgende:
    bloc party – moder love
    daughter – youth
    placebo – meds

  • Reply
    Marie
    16. Februar 2017 at 18:53

    Das ist leicht, da sich mein Musikgeschmack in den letzten 10 Jahren kaum geändert hat, kann ich quasi meine aktuelle Playlist nehmen :D

    Ein großer Farvorit von mir ist immer noch „Used to be“ von Ryan Leslie, auch wenn es wahrscheinlich die meisten nicht kennen.
    Sonst finde ich noch „Cant stop missing you“ von Trey Songz und „make you happy“ von musiq souldchild toll :)
    Also nichts was man so im Radio hört :D

    Lieben Gruß,
    Marie :)

  • Reply
    Sarah
    17. Februar 2017 at 17:43

    Toller Beitrag :) Ich liebe es alte Songs wieder hervor zu kramen und all die Erinnerungen dazu zu haben.
    Meine 3 Top Songs der letzten 10 Jahre.. hm
    Backstreet Boys – I Want It That Way
    OutKast – Hey Ya!
    Bloodhound Gang – The Bad Touch
    hahah wenn das mal nicht Old School ist :)

  • Reply
    Steffi
    17. Februar 2017 at 22:47

    Eine echt interessante Frage :-)

    Meine Lieblingssongs in den letzten zehn Jahren waren:
    „Lovers Eyes“ von Mumford & Sons
    „Holocene“ von Bon Iver
    „Let it go“ von James Bay

    Liebe Grüße
    Steffi

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge