7 In Event/ MAC

MAC Technique Workshop- ein Muss für Beautybegeisterte

Für alle Beautyliebhaberinnen hier mein absolut heißer Tipp: besucht einen MAC Technique Workshop. Egal ob Anfängerin oder Fortgeschnittene- die Workshops von MAC bieten für jeden Anlass und jeden Schwierigkeitsgrad das Richtige. Ich kann euch wirklich nur ans Herz legen so einen Workshop mal zu besuchen- zumal man echt viel lernen kann und für den Workshop per se nichts zahlen muss. Ich war am Mittwoch bei meinem ersten MAC Technique Workshop und möchte meine Eindrücke mit euch teilen.

Es gibt verschiedene Workshops, aber der größte Unterschied besteht zwischen dem Einzeltraining und den Gruppenworkshops. Ich kenne nicht alle Preise, aber bei dem MAC Techniques Workshop bei dem ich war, habe ich 50 Euro gezahlt ABER das beste kommt erst: die 50€ werden mit Produkten gegengerechnet. Das heißt ich konnte mir um das Geld nach dem Workshop Produkte kaufen. Ich finde die Idee grandios, denn man kann sich gleich die richtigen Produkte kaufen und bekommt eine gratis Beratung und Schulung von einem Makeup-Artist. Ich kann euch nur empfehlen so einen Workshop zu besuchen. Am besten ihr fragt einfach bei eurem MAC Counter nach. Für blutige Anfänger empfehle ich eine Einzelberatung, oder einen Gruppenworkshop gemeinsam mit Freundinnen die auf demselben Level sind.

Wir waren zu fünft bei diesem Workshop- was meines Wissens nach auch die maximale Anzahl an Teilnehmer ist. Ich war dort gemeinsam mit zwei Freundinnen und zwei mir unbekannten Teilnehmerinnen. Die liebe Michi hat sich als Modell zur Verfügung gestellt und die MAC Makeup-Artist(in) namens Lydia hat uns betreut. In meiner Vorfreude hab ich leider meine Kamera vergessen, weswegen ich nur sehr wenige Handyfotos geschossen habe. Das Setup war echt toll- wir hatten alle einen eigenen Hocker und einen eigenen MAC Schminkspiegel und Utensilien zu Verfügung. Zusätzlich noch Knabberzeugs, Naschzeugs und uns wurde sogar ein Gläschen Sekt angeboten- ziemlich cool, oder? Leider habe ich unsere Schminkplätze nicht fotografiert. Wir haben auch eine Mappe bekommen in der wir all unsere Fragen, Wünsche, Anregungen und Notizen niederschreiben konnten.

Am Anfang wurden wir gefragt was für einen Makeup Look wir lernen wollen. Ob Tages- oder Abendmakeup, Smokey Eyes, Laufstegtrends oder ein simples Alltagsmakeup. Wir haben uns darauf geeinigt, dass wir gerne sehen wollen wie man makellose Haut zaubert, richtig konturiert und highlightet und wie man am besten Bronzer aufträgt. Zuerst wurde die liebe Michi natürlich abgeschminkt. Die Makeup-Artist(in) hat uns daraufhin erklärt wie wichtig es ist eine gute Basis zu verwenden- also eine geeignete Feuchtigkeitscreme. Nach dem Auftragen der Creme hat sie die Mineralize Moisture Foundation aufgetragen und mit dem Minerelize Concealer jene stellen bearbeitet, die ein wenig mehr Deckkraft benötigt haben. Soweit ich mit erinnern kann hat sie danach das Studio Careblend Pressed Powder verwendet um die T-Zone zu mattieren.

Um uns sowohl das Konturieren näher zu bringe, als auch den richtigen Umgang mit Bronzer, hat sie jeweils eine der Techniken auf einer Gesichtshälfte demonstriert. Zum Konturieren  hat sie MAC Harmony Blush verwendet und auf dieser Gesichtshälfte auch die Cream Colour Base in Pearl als Highlighter eingesetzt . Um Bräune ins Gesicht zu zaubern hat sie auf der anderen Gesichtshälfte das Bronzing Powder in Matte Bronze verwendet. Sah beides sehr gut aus. Die Augenbrauen hat Lydia mit dem Eye Brows Augenbrauenstift in Form gebracht. Für die Augen hat sie uns gezeigt wie man einen richtige Lidstrich mit dem Blacktrack Fluidline kreiert. Danach hat sie noch gezeigt wie man aus dem Look einen Abendlook entstehen lässt. Dafür hat sie das Pressed Pigment, ich glaube in der Farbe Deeply Dashing- bin mir aber echt nicht sicher, nass verwendet- sie hat den Pinsel mit Fix+ befeuchtet.  Die Lippen wurden mit einen Lipliner umrandet und mit dem neuen Viva Glam  Rihanna Lippenstift vollendet. Und voila- eine Michi mit Abendmakeup strahlt uns entgegen. An der Stelle muss ich nochmal betonen WIE TOLL dir rote Lippen stehen liebe Michi.

Nach der Einschulung durften wir selbst die Pinsel nach Lust und Laune schwingen und uns beraten lassen. Wir alle haben mehr oder minder erfolgreich versucht uns den perfekten Lidstrich zu zaubern und jede hat sich dann noch individuell beraten lassen. Ich finde es immer sehr spannend wie mich andere Menschen sehen und was sie mir empfehlen. Lydia hat mir einen wunderschönen Lidschatten namens Antiqued empfohlen und einen Nude Lippenstift namens Honeylove- ein perfekter Nudeton für meine Lippen und glaubt mir nude steht mir sonst nie! Außerdem musste ich als Foundationfreak natürlich die Face&Body Foundation ausprobieren. Ich brauche den Ton C1. Überzeugt hat sie mich vom Pro Longwear Concealer, der ja ein MAC Kultprodukt ist und gehyped wird. Er ist wirklich ein Traum. Extrem deckend und dennoch nicht maskenhaft. Ich habe die Nuance NC20 gewählt, um meine roten Bäckchen zu verdecken. Wer Augenschatten wegzaubern mag sollte einen NW Ton wählen, das gleich die blauen Untertöne aus.

Ich habe mir um die 50 Euro folgende Produkte gekauft (das Budget habe ich ganz leicht überschritten)

Pro Long Concealer in NC 2o €18.00
deckt perfekt alle Unreinheiten und Rötungen ab, ist langanhaltend, matt und ein MAC Kultprodukt

Eyes Shadow Refill in Antiqued (Veluxe Pearl) €13.50
ein wunderschöner aschiger Bronzeton, der blaue Augen wunderbar zum strahlen bringt.

217 Blending Brush €22.00
mein zweiter 217er Pinsel- muss ich mehr sagen? Er ist so so so so toll und ein MUST HAVE

Was haltet ihr von diesem Workshop-Konzept? Wäre das was für euch?

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Michaela H
    28. März 2014 at 23:19

    Liebe Karin, was für eine tolle Zusammenfassung von diesem wunderbaren Abend ;-)
    Ich freue mich, dass wir uns kennengelernt haben, und danke für das liebe Kompliment und die tollen Fotos, die du gemacht hast <3
    Liebe Grüße, Michi

  • Reply
    Blushesand More
    29. März 2014 at 8:06

    Wie cool ist das bitte? Ich muss unbedingt auch so einen Workshop machen, das wäre definitiv etwas für mich!!!
    Ich finde das Konzept einfach klasse, die 50 Euro hätte ich sowieso bei MAC liegen lassen. :)
    Danke dass du es vorgestellt hast, ich habe vorher nicht gewusst dass so etwas möglich ist!
    Liebe Grüße,
    Evelyne

  • Reply
    ulli ks
    29. März 2014 at 20:06

    Ich melde mich gleich dazu :-)

    Ich kannte diese Art der Beratung + Einkauf von Make up Forever, allerdings ist es oder war es dort eine Ecke teurer (zumindest vor einer gaaaanzen Weile)…

    Lieben Gruß,
    ulli ks

  • Reply
    Karinista
    30. März 2014 at 9:47

    @Michi: ich freu mich auch sehr, dass wir uns kennengelernt haben und würde mich auch freuen, wenn wir den Kontakt brav halten. Da werden wir uns bestimmt über viele viele Beautythemen austauschen :)

    @Evelyne: hihi hab mir gedacht, dass dir das gefallen wird. Ich finde die MAC Workshops werden zu wenig promotet und es ist oft untransparent und als Neuling traut man sich vielleicht nicht gleich nachfragen. Ich finde auch, dass 50 Euro in diesem Zusammenhang nicht die Welt sind, zumal man ja sowieso nicht so viele Sachen um das Geld bei MAC kaufen kann. In diesem Sinne: GO FOR IT! Und bereichte mir unbedingt wie du es gefunden hast :)

    @ullii ks: Danke für die Info! Wusste garnicht, dass Make uo Forever das auch anbietet. Die Produkte kenn ich leider noch viel zu wenig. Das wäre sicher mal spannend zu so einem Workshop hinzugehen. Werden da die Kursgebühren auch mit Produkten gegenverrechnet?

  • Reply
    ulli ks
    5. April 2014 at 21:39

    Liebe Karin!

    Ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr erinnern, wie das damals abgelaufen ist.
    Ich war 2006 zuletzt zur Beratung bei Make up Forever. Damals war der Shop noch im 6. Bezirk und ich gkaube, dass ich einen Teil der Beratung in Produkte umsetzen konnte? Ich bin mir aber wirklich nicht mehr sicher!
    Inzwischen ist der Shop ja im 1. Bezirk in der Nähe vom Schottentor.
    Die genaue Adresse steht auf meinem Blog unter Shopping in Wien.

    Lieben Gruß,
    ulli ks

  • Reply
    Sunflower
    19. Mai 2014 at 12:41

    Hi! Wann finden denn diese Workshops statt? Muss man ich dazu anmelden? Wenn ja wo?

  • Reply
    Karinista
    19. Mai 2014 at 15:21

    Liebe Sunflower,
    soweit ich weiß finden alle paar Monate welche statt sofern es genug Interessenten gibt. Am besten du fragst direkt im MAC Store nach und lässt dich auf die Liste schreiben. Die melden sich dann bei dir sobald einer stattfindet.
    Liebe Grüße

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge

    %d Bloggern gefällt das: