0 In Duft/ Parfum

Huge Boss The Scent for Her – eine Liaison zwischen Früchten & Blüten

Hugo-Boss-The-Scent-for-her_1

Indian summer is like a woman. – Grace Metalious. Das goldene Licht, das schmeichelhaft die ersten Fältchen verschwinden lässt und immerwährende Jugendlichkeit verspricht. Die vielen Facetten einer Frau, verewigt in den schier unendlichen Farbvarianten der Herbstblätter. Wie sich die Wärme der letzten Sonnenstrahlen anschmiegt, erinnert an ihre Umamrungen, die d as Herz berühren. Die Metamorphose von junger Unschuld zu erwachsener Eleganz spiegelt sich in den Blättern wieder, welche sich von frischem Grün in alle möglichen Kupfer- und Goldschattierungen verwandeln. Die Reife von Früchten, die zwar das Ende prohezeit, doch in einem fruchtig süßen Höhepunkt der Geschmacksnerven mündet. Hugo Boss The Scent for Her wurde von all diesen Facetten des goldenen Herbstes und der Weiblichkeit inspiriert.

 

Äußere Werte

Zeitlose Eleganz im Glasflakon, inspiriert von dem Urparfum vergangener Zeiten, trifft auf geradlinige Moderne. Ich hab mich in den Flakon verliebt. Der Verschluss ist in Gold gehalten, mit eingraviertem Hugo Boss Schriftzug und strahlt dieses moderne Feeling aus. Er erinnert mich an ein zeitgenössisches architektonisches Meisterwerk. Der Glasflakon ist im Kontrast dazu richtig Vintage angehaucht, mit Rillen und einer langgezognenen Sechseck-Form. Der Flakon trifft meinem Geschmack vollkommen, doch er repräsentiert meiner Meinung nach nicht zu 100% den Duft, der sich darin befindet. Ich habe einen sehr erwachsenen, geradlinigen Duft mit femininen Noten erwartet. Das Geheimnis des Inhalts lüfte ich in den nächsten Zeilen.

30ml 46,95€ |50 ml 60,00€ | 100 ml 91,55€ (z.B. flaconi)

Hugo-BossHugo-Boss-The-Scent-for-her_3

DUFTPORTRAIT

Kopfnoten Freesien, Pfirsich
Herznoten
Orientalische Osmanthusblüten
Basisnoten
Gerösteter Kakao

Silage ♥ ♥ ♡ ♡
Haltbarkeit ♥ ♥ ♡ ♡
Komplexität ♡ ♡

FRUCHTIG | BLUMIG | SPÄTSOMMERLICH

HUGO BOSS

BOSS THE SCENT FOR HER verströmt feminine Eleganz, Wärme und Sinnlichkeit. Der Duft reflektiert die Spannung zwischen zwei Menschen, die sich näherkommen. Beginnend mit dem ersten elektrisierenden Funken, angetrieben von einer unwiderstehlichen Kraft. Durch die betörende Intensität des Duftes gelingt es BOSS THE SCENT FOR HER, die Kunst der Verführung in all ihren Facetten widerzuspiegeln – Anziehung, Verführung, Hingabe. .

Hugo-Boss-The-Scent-for-her

AUFTAKT

Wenn ich an den Herbst denke und an seine verführerischen Düfte, dann steigt mit zuerst ein warmer und goldener Geruch mit Vanillenoten in meine Nase. Umso mehr hat mich The Scent for Her in erster Instanz überrascht. Der Auftakt ist unglaublich fruchtig. Das verdankt das Parfum der intensiven Pfirsichnote, die sich zu Anfang nicht mal mit angehaltenen Atem leugnen lässt. Steht der Herbst nicht auch gleichzeitig für die Reife von Früchten? Dunkle Weintrauben, die Süße von Zwetschgen und das Ende des Sommers? Diese fast tropische Fruchtigkeit lässt mich anfänglich dennoch an die Sommerdüfte von Escada denken. Auf den ersten Blick ist es eher ein spätsommerlicher oder frühlingshafter Duft. Der Auftakt ist intensiv und zwei Spritzer reichen um den Raum einzunehmen.

HÖHEPUNKT

Da ist er nun, der goldene Herbst mit bunten Blättern in alle Gold- und Kupferschattierungen und einer Portion fruchtiger Wärme. The Scent for her erblüht förmlich und strahlt nun eine elegante Reife aus, ohne dabei auf die verspielten Fruchtnoten zu verzichten. Der Duft wird zunehmend blumiger und die Fresie geht mit dem Pfirsich und Ostmanthus eine harmonische Beziehung ein. Für mich ergibt sich eine Mischung aus fruchtiger Süße, kräftigen Blumennoten und einem Hauch warmer Eleganz. Die Kakaobohne vermisse ich sowohl im Auftakt, als auch im Höhepunkt – sie ist wohl im Hintergrund für die warmen Noten zuständig. Die Intensität vom Anfang pendelt sich ab hier ein und die Silage bleibt bis zum Ende wahrnehmbar, jedoch nicht erddrückend oder übermannend. In verschiedenen Duftbeschreibungen wird er als Gourmand-Duft bezeichnet, das würde ich aber so nicht unterschreiben. Für Hogo Boss Verhältnisse stimmt das mit Sicherheit, für mich fehlt aber eine Komponente. Mehr gerösteter Kakao? Feinere Gewürze? Das gewisse Etwas? The Scent for her geht in die Gourmand Richtig, aber strahlt die Eleganz von Hugo Boss Düften aus.

NACHSPIEL

Ich mag alle Düfte von Hugo Boss, doch die meisten von ihnen verabschieden sich leider recht schnell. The Scent for Her bildet hier eine Ausnahme. Der Duft ist über mehrere Stunden  wahrnehmbar, trotzdem würde ich die Haltbarkeit als durchschnittlich einstufen. Zwischen dem Höhepunkt und dem Nachspiel des Parfums liegen keine Welten. Insgesamt überwiegt hier eine warme Aura mit einer kräftigen Portion Pfirsich und einer leichten Frische. The Scent ist fruchtig, elegant, warm und vor allem unkompliziert. Es ist kein komplexer Duft mit schweren Noten, der Gemüter spalten wird. Es ist „The Scent for her“ – der Duft zu dem sie jederzeit greifen kann. Der Duft mit dem sie niemanden vor die Nase stößt. Der Duft der sich warm an ihre Haut schmiegt. Vielleicht zielt die Namengebung nicht, wie ich anfangs dachte, auf DEN EINEN DUFT ab, sondern auf den Duft mit dem man nicht falsch liegt.

Hugo-Boss-The-Scent-for-her_2
HUGO BOSS THE SCENT FOR HER & ICH

Im ersten Moment hätte ich The Scent for Her sofort wieder ins Regal zurückgestellt. Die intensiven Pfirsichtnoten vom Anfang haben sich nicht mit meiner Erwartung an einen eleganten Herbstduft von Hugo Boss gedeckt. Alleine der Name „The Scent“ ist für mich ein so großes Statement und ein unglaubliches Versprechen, dass es wohl schwierig ist meine Erwartungshaltung zu befriedigen. Die Wahrheit ist, dass wir alle komplett verschiedene Vorstellungen von „dem Duft“ haben – nicht wahr? Der Flakon ist überaus stilsicher, luxuriös und lässt nicht diese süße Fruchtigkeit vermuten. Jetzt kommt das große ABER, denn nach der anfänglichen Pfirsichexplosion verdient sich The Scent for Her den Titel „Herbstduft“ durchaus, wenngleich es eine blumige und fruchtige Version davon ist. Die typische Intensität und die Wärme eines Herbstduftes entwickeln sich nach und nach. Düfte sind etwas sehr persönliches und ein Parfum kann mir gefallen, aber gleichzeitig meine Persönlichkeit nicht widerspiegeln. Ich mache normalerweise einen Bogen um süße und synthetisch-fruchtige Parfums und Pfirsich finde ich immer synthetisch – egal ob im Jogurt oder im Parfum. Hugo Boss hat es aber geschafft einen richtig warmen fruchtigen Duft, ohne synthetischem Zuckerwattefeeling zu kreieren. Der Duft wirft mich nicht um, lässt mich vorm Parfumeur nicht niederknien. Nachdem ich meine Nase in immer komplexere Düfte stecke, ist das auch schwierig. Es ist ein Duft, der am Puls der Zeit ist, die Bedürfnisse einer großen Masse befriedigt und in den Regalen wie eine Bombe eingeschlagen hat. The Scent for Her wird in meiner persönlichen Parfumsammlung bleiben, denn er hat dennoch etwas Besonderes an sich, das mich nach großer anfänglicher Skepsis in seinen Bann gezogen hat. Wer auf der Suche nach fruchtiger Süße mit einem Touch Eleganz ist, sollte mal an The Scent for Her schnuppern.

Geteilte Meinungen

Marie Theres Schindler
Highendlove
Sofia Beauty

*PR SAMPLE

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CommentLuv badge